Therapie bei Bandscheibenvorfällen

Unter einem Bandscheibenvorfall versteht man die plötzliche oder langsam zunehmende Verlagerung einer Bandscheibe nach hinten in den Rückenmarkskanal. Durch den so entstehenden Druck auf Nervenwurzeln kann es zu Schmerzen, Lähmungen und / oder Gefühlsstörungen kommen.

Bandscheibenvorfälle im Bereich der Lendenwirbelsäule treten wesentlich häufiger auf als Bandscheibenvorfälle im Bereich der Halswirbelsäule.

Die Ursache ist oft eine Überlastung bei Vorschädigung der Bandscheiben, ein Bandscheibenvorfall kann aber auch ohne äußeren Anlass auftreten.

Impressum | Haftungsausschluss | Datenschutzerklärung
(c) 2016
Ingomar Polley Heilpraktiker
Programmierung thobanet.de Baumeister

Top